Wer wir sind

Die Flüchtlingshilfe Heppenheim e.V. ist ein offener Arbeitskreis, der seit Anfang 2015 die Hilfe für Zufluchtssuchende - unabhängig ihres Aufenthaltsstatus - in Heppenheim gestaltet, koordiniert und ergänzt. Als eingetragener Verein arbeiten wir politisch und konfessionell unabhängig.

Unser Team aus ca. hundert ehrenamtlichen Helfern hat es sich zum Ziel gesetzt, Flüchtlinge bei der Integration in ihr neues Umfeld in Heppenheim zu unterstützen und zu begleiten.

Wir bieten neben Betreuung vor allem Sprach- & Bildungsprogramme, Beratung sowie Möglichkeiten der Begegnung und des Austausches für Flüchtlinge an und ergänzen sowie unterstützen das Angebot folgender Einrichtungen:

 

Wichtig:

Unsere Sprechstunden und Beratungszeiten finden im Moment nur bei individuellem Bedarf statt.
Bitte ruft uns dazu an 06252/9 667 667 oder schreibt eine Email info(at)FH-HP.de

 

!!! AKTUELL !!! 

 

 

Wie ich den Menschen in der Ukraine helfen kann:

Das echo-online hat auf diesem Link einige Informationen zusammengetrage, wie man den Menschen inder Ukraine und den Flüchtlingen helfen kann:

https://www.echo-online.de/panorama/aus-aller-welt/wie-ich-den-menschen-in-der-ukraine-helfen-kann_25403554

Die ersten Flüchtlinge sind bereits angekommen und sind bei Verwandten, Freunden oder Bekannten untergekommen. Aber viele werden diese Unterbringungsmöglichkeit nicht haben. Das wissend bieten uns hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger Wohnraum an; sei es, dass ein Zimmer im Haus freigeräumt wird, sei es, dass eine Einliegerwohnung oder einen andere Wohnmöglichkeit zurecht gemacht wird. Aber noch reicht das Angebot nicht!

Bitte folgen Sie diesen Beispielen und melden Sie uns Ihre Unterbringungsmöglichkeiten. Schreiben Sie uns eine E-Mail an:

info@Fh-Hp.de

Auch der Kreis-Bergstrasse vermittelt Unterkünfte über:

ukrainehilfe@kreis-bergstrasse.de

Darüber hinaus sollten wir aber nicht die Flüchtlinge vergessen, die aus anderen Krisengebieten unserer Welt zu uns kommen. Auch dort gibt es Krieg, Vertreibung, Unterdrückung, Verfolgung, Folter und Tod. Alleine bis Ende März werden uns im Kreis Bergstraße 400 neue Flüchtlinge erreicht haben. Dazu kommen die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Lassen Sie uns all diese Menschen begrüßen und unsere Bereitschaft zeigen, allen zu helfen.

 

Hessen hilft Ukraine

Nach dem russischen Angriff in der Ukraine hat die Hessische Landesregierung vorbereitende Koordinierungsmaßnahmen eingeleitet, um schnellstmöglich und in Abstimmung mit dem Bund einen Beitrag zur humanitären Hilfe der Menschen in der Kriegsregion zu leisten. Auf dieser Seite stellt das Land für alle mittelbar oder unmittelbar vom Krieg betroffenen Menschen in Hessen Informationen bereit:

https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine

 

FAQ | Wissenswertes für Geflüchtete aus der Ukraine

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration hat häufige Fragen und Antworten für Geflüchtete aus der Ukraine in einem FAQ-Katalog zusammengefasst: https://www.integrationsbeauftragte.de/ukraine.

Ab Freitag werden diese auch auf Ukrainisch zur Verfügung stehen; ebenso wie die mehrsprachigen Corona-Infos der Beauftragten: https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/corona.

Bitte beachten Sie: einige Regelungen sind noch nicht abschließend geklärt. Die FAQ werden (auf der o.a. Webseite) fortlaufend aktualisiert. Bitte melden Sie Korrekturbedarf oder Ergänzungsvorschläge gerne an ASG@bk.bund.de. Vielen Dank!

buko-integration <buko-integration@bk.bund.de>

 

Pressemitteilung der Flüchtlingshilfe Heppenheim e.V. vom 03.03.2022 zum Krieg in der Ukraine

 

Aktuelles Arbeits-/ Ausbildungsangebot als Stuckateur als PDF vom 03.01.2022

 

Vom Kreis Bergstraße 12/2021
Link zur "
Integreat-App für Zugewanderte", die seit 12/2021 online ist: 530 - Integreat-App für Zugewanderte | Kreis Bergstrasse (kreis-bergstrasse.de

 

Aus dem ECHO vom 15.11.2021:
Lesestart-Pakete in der Stadtbücherei Heppenheim

 

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat einen „Gesundheitswegweiser“ in einfacher Sprache mit allgemeinen Kurzinformationen zum deutschen Gesundheitssystem herausgegeben und in 13 Sprachen übersetzt. Dieser wurde im Gleichstellungsbüro auf die Belange in Viernheim angepasst und in Kooperation mit dem Lernmobil herausgegeben:

https://www.viernheim.de/leben-bauen-bildung/viernheim-fuer/gleichstellung/broschueren/gesundheitswegweiser.html

 

BERATUNGSSTELLE für Eltern, Kinder und Jugendliche für Ehe-, Familien-, und Lebensberatung (Link zur PDF)

 

Informationen vom Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zu Corona vom 09.04.2021

Auf der Webseite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration stehen Übersetzungen der aktuellen Corona-Regeln in zwölf Sprachen zur Verfügung. Die Texte informieren über das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen,
Kontaktbeschränkungen, Quarantäne-Pflicht, Freizeit, Sport, Gastronomie, Feiern und vieles mehr:
https://hessenlink.de/8AkRf

Allgemeine Informationen, Regelungen, Hinweise zum Thema Impfen und den interaktiven Chatbot zur Beantwortung wichtiger Fragen finden Sie beim Hessischen Ministerium für Soziales und Integration unter:
https://hessenlink.de/CoronaHMSI

Speziell in Bezug auf Corona-Impfungen bietet der Integrationskompass Videos mit Statements in verschiedenen Sprachen an:
https://hessenlink.de/HMSI117

Auch auf der Webseite der Bundesbeauftragten für Migration und Integration finden Sie allgemeine Informationen zu Corona, Verhalten im Quarantänefall oder zur Impfung in unterschiedlichen Sprachen. Diese werden laufend erweitert und aktualisiert:
https://www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus

Ebenfalls lesenswert:
www.handbookgermany.de

Eine empfehlenswerte Quelle für weitere aktuelle Informationen ist das Robert KochInstitut (RKI):
www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Fragen zu Risikogebieten, Hochrisikogebieten und die Einreise- und Quarantänebedingungen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt:
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Informationen zu Einreisen und Quarantäne finden Sie hier:
https://hessenlink.de/HMSI118

Auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden Sie verschiedene Videos und weitere Medien, die verständlich wichtige Infos zum Virus präsentieren und Tipps zum Umgang miteinander in schwierigen Zeiten geben:
https://www.bzga.de/
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/materialienmedien/informationen-inanderen-sprachen.html#c12187

 

Aktuelle Corona-Informationen in vielen Sprachen (26.04.2021)

Hessen und Rheinland-Pfalz bieten auf ihren Internetpräsenzen und in den sozialen Netzwerken umfangreiche Informationen in verschiedenen Sprachen an. Auf der Corona-Seite der rheinland-pfälzischen Landesregierung etwa sind die wichtigsten Fakten und Dokumente in Französisch, Englisch, Rumänisch, Türkisch, Farsi, Arabisch und Polnisch eingestellt. Zudem schaltet die Staatskanzlei Anzeigen und Radiospots in türkischen Medien. Darüber hinaus informiert der Beauftragte des Landes für Migration und Integration die Zielgruppen. Ähnlich sieht es in Hessen aus. Unter dem Link www.hessen.de sind unter dem Menüpunkt „Informations in English and other languages“ Fakten und Hinweise rund um Corona in zwölf Sprachen nachzulesen. Etwa zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen, Kontaktbeschränkungen oder zur Quarantäne-Pflicht. Außerdem gibt es Videoclips zum Thema Impfung in insgesamtzehn Sprachen. Sozial-und Integrationsminister Kai Klose(Grüne] hat das Thema Corona zudem in seiner Kolumne in der türkischsprachigen Zeitung „Rhein-Main Haber“ aufgegriffen.

Projekt "Verbraucherkompetenz für Flüchtlinge"

Das vom Land Hessen geförderet Projekt "Verbraucherkompetenz für Flüchtlinge" geht 2021 weiter.

Aktuell dürfen keine Präsenzveranstalltungen stattfinden.
Weitere Informationen zum neuen digitalen Angebot während der Corona-Pandemie finden sie unter:
http://www.fh-hp.de/de/content/fuer-fluechtlinge

Mehrsprachige Informationen für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer
https://www.verbraucherzentrale-hessen.de/fluechtlingshilfe-he

 

Aktuelle mehrsprachige Infos zum Cornonavirus als PDFs:

Sprache          Quelle          /  Quelle  

Arabisch         Johanniter   /  Soz. Ministerium Hessen
Dari                Johanniter   /  Soz. Ministerium Hessen
Deutsch          Johanniter  /  Soz. Ministerium Hessen
Englisch          Johanniter  /  Soz. Ministerium Hessen
Farsi               Johanniter  /  
Französisch    Johanniter  /  Soz. Ministerium Hessen 
Italienisch       Johanniter  /   
Kurdisch                           /  Soz. Ministerium Hessen 
Polnisch                            /  Soz. Ministerium Hessen 
Somalisch                         /  Soz. Ministerium Hessen 
Russisch         Johanniter  /  Soz. Ministerium Hessen
Tigrinya                            /  Soz. Ministerium Hessen 
Türkisch         Johanniter  Soz. Ministerium Hessen

 

Informationen in anderen Sprachen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/informationen-in-anderen-sprachen.html

 

Aktuelle Informationen in vielen Sprachen von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/service/fragen-und-antworten/1731242-1731242

 

Aktuelle Informationen über die Coronavirus-Pandemie in arabischer Sprache:

https://amalberlin.de

https://amalhamburg.de

 

 

Tabelle Angemessenheitsgrenzen/Mietobergrenzen Kreis Bergstrasse